Projektbeginn

Im August 2011 nahmen wir die Arbeit in dem Community Health Center auf.

 

Duch eine großzügige Spende waren wir in der Lage, die Erstausstattung und die notwendigen Instrumente für das Zentrum zu kaufen. Die meisten Dinge waren in Kathmandu verfüg- und bezahlbar. Auch alle benötigten Medikamente konnten dort gekauft werden. Krishna und Bishnu haben sich als gute Geschäftsleute bewährt und entsprechende Rabatte aushandeln können. Wegen der schlechten Witterungsverhältnisse (anhaltender Monsun) verzögerte sich die Abreise nach Banjhakateri. Vor 10 Tagen machten sich dann Krishna und Bishnu mit 500 kg Gepäck auf den langen Weg.

Kommentare: 0