Müllverbrennungsanlage für Banjhakateri

Die Hilfsorganisation "Technik ohne Grenzen" wird für unser Dorf eine kleine Müllverbrennungsanlage bauen. Wir trafen die Verantwortlichen in Nürnberg und waren begeistert von ihrem gut organisierten Engagement. Drei sehr junge angehende Ingenieure werden im September nach Nepal reisen, um in Banjhakateri einen Ofen aufzubauen, der vor allem für die Abfälle gedacht ist, die bei der medizinischen Versorgung im Gesundheitszentrum anfällt. Da solch eine Anlage eine Mindestmenge an Müll benötigt, um sinnvoll betrieben zu werden, wollen wir allerdings auch die Dorfbewohner animieren, ihren nichtorganischen Müll zu uns zu bringen.

Mehr über dieses Projekt und die Organisation "Technik ohne Grenzen" finden Sie auf deren Webseite http://technik-ohne-grenzen.org/index.php?id=111

Modell des Verbrennungsofens für Banjhakateri

Kommentare: 0